Startseite

Herzlich willkommen

Liebe Hundefreunde,

unsere Gemeinschaft ist ein eingetragener Gebrauchshundsportverein und gehört dem Deutschen Verband der Gebrauchshundsportvereine e. V. an.

Wir betreuen und unterstützen Besitzer und Halter aller Hunderassen und Mischlingen, ob groß oder klein.

Das oberste Ziel des Ausbildungsprogramms unserer Gemeinschaft ist es, die interessante, vielseitige und intensive Beschäftigung mit dem

Hund zu fördern und den Besitzern mit ihren Hunden aller Rassen und Mischlinge dabei behilflich zu sein, dass sie und ihre Umwelt beim Zusammenleben ein hohes Maß an Lebensfreude und Zufriedenheit erleben können.

Denn nur der sozialisierte, gehorsame Hund bedeutet ein harmonisches, angenehmes, stressfreies Miteinander und verhindert Missverständnisse zwischen Mensch und Hund, die beider Ansehen in der Öffentlichkeit zumindest abträglich sind.

Hundesport_1


Zielorientierte Prägung, Sozialisierung, Erziehung, Ausbildung von geeigneten Hunden können für den Besitzer zum sportlichen Hobby und zur Teilnahme an Prüfungen und Wettkämpfen führen.

Auf der gepflegten Platzanlage wird Ihr Training unter fachlich kompetenter Anleitung begleitet, und im gemütlichen Vereinsheim in einer harmonischen Atmosphäre finden Sie neben einer Tasse Kaffee und Kuchen gleichgesinnte Gesprächspartner zu allen hundlichen und anderen Themenbereichen.

Neugierig geworden?

Nutzen Sie unsere „Schnupperstunden“ zu einem günstigen, angemessenen monatlichen Entgeltbetrag.
In der Vorbereitungszeit zur eigentlichen Ausbildung, der Sozialisierung und Erziehung, lernt der Hund und Besitzer u. a. die Einhaltung von „Spielregeln“, und bei konsequentem und beharrlichem Umgang den Unterschied zwischen  Gewähren und Versagen und einem wohlüberlegten Hinlenken auf das Gewünschte.

Zur Übungsstunde sind mitzubringen:

Handelsübliches Halsband, Leine, Spielzeug (Ball am Band, Beißrolle etc.) Leckerchen (kleingeschnittene Wurststücke, Welpentrockenfutter etc.), Bauchtasche.
Gästeboxen und Anbindemöglichkeiten stehen zur Verfügung.

Vor Beginn der Übungsstunde sollte der Hund ausgeruht, nicht gefüttert und sein „Geschäft“ erledigt haben.
Impfpass und der Nachweis einer Haftpflichtversicherung sind dem Ausbildungswart  vorzuzeigen.



Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information